© 2018 Trimix im Bodensee

Dingelsdorf Klausenhorn
 

Anfahrt:    
Von Konstanz folgt der Ausschilderung nach Dettingen. Von dort aus sind es noch ca. 2 km nach Dingelsdorf. Wer nicht durch die Stadt mag: Man kann auch erst von Konstanz Richtung Singen/Radolfzell fahren und dann die neue L221 Richtung Wollmatingen - Dettingen und dann nach Dingelsdorf nehmen.
Am Campingplatz Klausenhorn parken.
Der Parkplatz ist gebührenpflichtig!
Ihr habt nun einen ca. 200-300 m langen Fußmarsch Richtung See vor euch. Nehmt euch also eine Sackkarre mit. Der Campingplatz verleiht auch Bollerwagen, hier muss jedoch vorher gefragt werden!

Um zur Einstiegsstelle zu gelangen geht ihr am Eingang linkerhand an dem Fußballfeld vorbei und an Ende des Weges biegt ihr links ab und geht bis zu dem abgesägten Baumstumpf.  
An dem Kiosk könnt ihr für kleines Geld gut essen und Ihr bekommt dort auch Euer kühles Dekobier.

 

Parkgebühren:       

Tageskarte 3,- Euro

WC:
direkt am Campingplatz

 

Tauchplatzbeschreibung:
Das Wasser ist am Einstieg sehr flach. Ihr müsst also ca. 150 m durch das flache Wasser schwimmen/gehen bis ihr zu den rot/weißen Tonnen (im Winter weiße Kanister) kommt. Dort beginnt eine schräg abfallende Halde, an der Ihr abtauchen könnt. 
Die Halde geht in 24-30 m (Abhängig vom Wasserstand und Position wo Ihr abgetaucht seid) in Wand über. Die Wand fällt dort in Stufen bis knapp 100 m in die Tiefe ab. Weiter rechts von Einstieg fällt eine stufenweise Halde bis ca. 70 m ab, es folgt eine Steilwand bis 110 m.  

Zu den "Hörnern": 
Das 1. Horn befindet sich direkt vor dem Seezeichen 21. Die Halde geht hier relativ schnell in Felsen über.
Taucht ihr nach links Richtung Westen, so befindet sich in ca. 28 m Tiefe (Wasserstand!) das 2. Horn, eine Felsenformation, die etwas in den See ragt und mit etwas Fantasie wie ein Horn ausschaut. Das 3. Horn ist die Landzunge am Campingplatz.
 

Parkplatz

Weg zum Einstieg

Einstieg

Horn unter Wasser