© 2018 Trimix im Bodensee

Maren Moldon

 

Abgetaucht bin ich das erste Mal 2006, in der farbenfrohen Makadi Bay. Während des Cluburlaubs war der OWD eine tolle Beschäftigung und eine faszinierende sowie überwältigende erste Begegnung mit der Unterwasserwelt.
Zurück in Deutschland brauchte es immerhin acht Jahre, einen "Refresher-Buddy" und eine eigene Ausrüstung, um die heimischen Gewässer zu erkunden. Bis dahin, war es mir gar nicht bewusst, dass ich so nahe an einem so tollen Tauchplatz, wie dem Bodensee, wohne.
Innerhalb von 1,5 Jahren haben sich mehr und mehr Brevets angesammelt und auch die Ausrüstung wurde weiter optimiert und in Richtung Tek-Tauchen erweitert. 2016 folgte dann die Prüfung zum International Diving Instructor* und auf das lange hingearbeitete Brevet "Normoxic Trimix". Dieses Jahr ist der Hypoxic Trimix geplant.
Ich liebe die Steilwände und Wracks im Bodensee, aber auch flache Tauchgänge mit Fischschwärmen können mich immer wieder begeistern.