© 2018 Trimix im Bodensee

Stephanie Seth


Im Sommer 1998 begann mein Taucherleben in Thailand, wo ich meinen Open Water Diver-Kurs absolvierte. Darauf folgten in einigen Abständen weitergehende Kurse bis hin zum Rescue-Diver und Nitrox 1, bis ich in 2011 PADI den Rücken kehrte und bei CMAS den Goldkurs absolvierte. Danach war für einige Zeit nur das normale Tauchen angesagt, bis ich mich entschloss den Advanced Nitrox in 2013 durchzuführen. Mittlerweile bin ich nur noch im geschlossenen Kreislauf mit dem CCR Revo unterwegs und habe meine Tauchkarriere bis zum CCR Normoxic Trimix Diver ausgebaut.

Mit etwas über 555 Tauchgängen, davon die meisten in kühleren Gefilden wie Mittel-/Südnorwegen mit seinen großartigen Steilwänden und „Altmetall“ sowie in den Seen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, fühle ich mich hier jetzt deutlich wohler als in tropischen Gewässern mit vielen bunten Fischen. Mein „Hausriff“ ist der Bodensee, der möglichst jedes Wochenende betaucht werden sollte, was aber nicht immer funktioniert.